Test Weldinger MEW 210SYN alu | Anfänger Schweißen


Schweißen als Anfänger ist unmöglich? So haben wir auch gedacht. Naja nicht ganz so: Wir meinten, es braucht viel Übung bis man brauchbare Ergebnisse erlangt. Trotzdem haben wir uns an das Schweißen herangewagt und nach passenden Anfänger-Schweißgeräten gesucht. 

Fündig geworden sind wir bei der Firma Weldinger. HUW24 hat uns dann das Weldinger MEW 210 SYN alu empfohlen und uns auch für unser Vorhaben kostenfrei zur Verfügung gestellt. Daher wollen wir dir dieses MIG/MAG Schweißgerät aus der Sicht eines Beginners vorstellen und dich an unseren Erfahrungen teilhaben lassen.

Wir werden diesen Artikel immer wieder erweitern, da dieses Schutzgasschweißgerät viele Funktionen hat. Daher ist es ein Gerät, das auch für Fortgeschrittene oder Profis interessant sein kann. Wir als Anfänger müssen uns da aber erst einarbeiten, bevor wir euch verwertbare Infos geben können.

Vorstellung des Weldinger MIG/Mag MEW 210 SYN Alu

Im folgenden Abschnitt stellen wir das Anfänger Schweißgerät 210 SYN Alu kurz vor und zählen die technischen Daten und Funktionen auf, damit du dir ein Bild von diesem MIG/Mag Schweißgerät machen kannst.

Ausstattung des Weldinger Schutzgasschweißgeräts MEW 210 SYN alu

Mit dem Weldinger 210 SYN alu lassen sich mehrere Schweißverfahren durchführen. Das MIG/MAG-Schweißen ist dabei das Verfahren, das ein Anfänger am schnellsten lernt. Folgende Möglichkeiten bietet dieses Gerät aber noch zusätzlich.

  • MIG/MAG Schweißen mit synergischen Programmen
  • MIG/MAG ohne synergische Programmen
  • E-Hand Schweißen (Elektrodenhalter optional erhältlich)
  • Fülldrahtschweißen
  • Alu-Schweißen mit Übung möglich (passende Seele im Lieferumfang enthalten)
  • WIG-Schweißen (Schlauchpaket optional erhältlich)
  • Spoolgunanschluss vorhanden
Anzeige

Technische Daten vom Weldinger MEW 210 SYN alu

Wir gehen in diesem Abschnitt nur auf die wichtigsten Daten des Schutzgasschweißgerätes ein. Eine ausführliche Auflistung der technischen Daten findest du bei dem Hersteller und Vertriebspartner HUW24.

Technische Daten

Stromanschluss: 230V
Invertertyp: IGBT-Inverter

Schweißstrom SYN MIG: 40-200 A
Schweißstrom SPL MIG: 30-200 A
Schweißstrom MMA: 40-180 A
Schweißstrom WIG: 15-180 A

Arbeitsspannung MIG: 13-24,7 V
Einschaltdauer MIG/MAG: 45% 200A

Anschluss MAG-/WIG-Brenner: Eurozentralanschluss

Anschluss Elektrode/Masse: Dorn 9 mm

Warum das Weldinger MEW 210 SYN alu für Anfänger geeignet ist?

Generell lässt sich sagen, dass das Schutzgasschweißen bzw. MAG-Schweißen das Schweißverfahren ist, das sich am schnellsten lernen lässt. Es ist für alle gängigen unlegierten und legierten Stähle nutzbar. Neben der passenden Drahtrolle benötigst du ein passendes Schutzgas. In der Regel ist das ein Gemisch aus Argon und Co². 

Synergische Programme vereinfachen den Schweißprozess

Beim MIG/MAG-Schweißen müssen grob vier Parameter dem zu verschweißenden Material angepasst werden. Gerade Anfänger müssen deshalb oft viele Probeschweißungen machen, bis sie perfekte Ergebnisse erhalten. Folgende Parameter sind beim Schutzgasscheißen wichtig.

  • Stromstärke
  • Spannung
  • Drahtvorschub
  • Gasdurchfluss

Profis stellen noch weiter Parameter ein, für den Anfänger sind aber diese vier erst mal genug.

Anzeige

Als Faustformel gilt, dass pro Millimeter Materialstärke 30-40 A Stromstärke eingestellt wird. Beim Gas sagt man ca. Drahtstärke x 10 ergibt die Durchflussmenge. Draußen oder bei Wind sollte der Gasdurchfluß erhöht werden. 

Bei herkömmlichen Schutzgasschweißgeräten muss man deshalb bei der Einstellung von Drahtvorschub und Spannung Erfahrungswerte sammeln, um die richtige Einstellung zu bekommen.

Beim Weldinger MEW 210 SYN alu übernehmen diese Einstellungen die synergischen Programme. Das heißt der Anfänger muss nur die Stromstärke und den Gasdurchfluss nach der Faustformel einstellen und das Programm des Gerätes macht den Rest – und das funktioniert wirklich sehr gut. 

 Wir hatten so gut wie keine Schweißerfahrung, hatten das Gerät ausgepackt und schon mit den ersten Versuchen bekamen wir sehr schöne Schweißergebnisse hin, wie du rechts im Bild sehen kannst.

Zeigt erste Schweißnaht
Stumpfstoßnaht an zwei 6 mm Stahlplatten

Der Profi kann aber auch die Parameter manuell einstellen, falls er es für bestimmte Aufgaben benötigt. Genauso ist es bei Aluminium, E-Hand- und WIG Schweißen. Dort musst du die Einstellung der Schweißparameter immer manuell vornehmen.

Welche Ausrüstung benötigst du für das Weldinger MEW 210 SYN Alu

Um mit den Schweißen loszulegen können, benötigst du neben dem Schweißgerät noch weitere Ausrüstung.

Bis auf die Schutzgasflasche kannst du alles im Internet bestellen. Theoretisch lässt sich zwar auch die Gasflasche online beziehen, jedoch ist es einfacher, wenn du diese vor Ort kaufst. In Baumärkten, bei Gashändlern oder der Baywa sind diese erhältlich. Die Kosten für eine 10l Füllung liegen bei etwa 30 bis 40 € plus eine einmalige Gebühr für die Flasche. Weitere Infos zur Grundausstattung findest du in einem Ratgeber auf unserem Blog.

Das Anfänger Schutzgasschweißgerät rüsten ist kinderleicht

Der Aufbau des MIG/MAG Gerätes MEW 210 SYN alu mit den ganzen Schläuchen und Kabeln schaut auf den ersten Blick recht kompliziert aus. Aber im Endeffekt hat man das Rüsten innerhalb weniger Minuten erledigt.

Um das MIG/MAG Schweißgerät in Betrieb zu nehmen, schraubst du als erstes den Druckregler auf die Gasflasche und verbindest diesen mittels den Gasschlauch mit dem Schweißgerät.

Danach legst du die Drahtrolle in das Gerät ein. Beim Öffnen der Drahtrolle den Draht immer fest halten, da sich sonst die Rolle selber abwickelt. Danach öffnest du die Drahtvorschubeinheit und fädelst den Draht ein, bis er im Schlauchpaket angekommen ist. 

Zu beachten ist, dass die richtige Drahtvorschubrolle in der Einheit verbaut ist. Im Lieferumfang sind zwei Rollen für 0,6/0,8 Draht und 0,8/1,0 Draht enthalten.

Jetzt betätigst du die Drahtvorschub-Taste am Gerät so lange bis der Draht vorne aus dem Schlauchpaket herauskommt. Jetzt musst du noch die Gasflasche aufdrehen, den richtigen Durchfluss einstellen und dein Weldinger MEW 210 SYN alu ist betriebsbereit.

Anzeige

Erste Schweißergebnisse mit dem Weldinger MEW 210 SYN alu

Unter diesem Abschnitt werden wir immer wieder unsere Erfahrungen mit dem Schutzgasschweißgerät von Weldinger niederschreiben. So kannst du hier in Zukunft unsere Fortschritte und Erfolge anscheuen.

Auspacken und erste Schweißversuche |September 2019

Gleich nach dem Auspacken haben wir uns an die ersten Schweißaufgaben gewagt und waren auf die Ergebnisse gespannt….

1. Schweißraupe

Als erste Aufgabe hat Jens – ohne Vorkenntnisse – auf einem 10 mm starken Flachstahl eine Schweißraupe schleppend und eine Schweißraupe stechend geschweißt.

Eingestellte Stromstärke 200 A

Video startet direkt bei den Nähten

2. Schweißnaht Stumpfstoss und Kehlnaht Blechstärke 6 mm

Die zweite Aufgabe war das verbinden von zwei Blechen von 6 mm. Einmal mit einer Stumpfstossnaht und einmal mit einer Kehlnaht. Als Stromstärke haben wir beide Male 180 A gewählt. Da es beim Verbinden keine Schweiß-Wurzel gegeben hat, gehen wir davon aus, dass man die Stromstärke auch etwas höher wählen könnte, bzw. die Bleche mit einem kleinen Spalt verschweißen müsste….

Video startet direkt bei den Nähten

3. Rechteckprofile 3 mm verschweißen

Die letzte Aufgabe war das Verschweißen von normalen Stahlprofilen mit einer Wandstärke von 3 mm. Die gewählte Stromstärke war hier 100 A. Und auch diese Aufgabe ließ sich als Anfänger noch gut mit dem Weldinger MEW 210 SYN bewältigen.

Auch wenn das Ergebnis nicht 100% perfekt war, ist es immer noch mehr als brauchbar. Sodass Anfänger aus Stahlprofilen sofort Gestelle oder andere Konstruktionen bauen können.

Video startet direkt bei den Nähten