Manpa Tools Holes Cutter – Test, Vorstellung und Erfahrung

Den Manpa Tools Holes Cutter haben wir für diesen Test kostenfrei von powercarving.de gestellt bekommen.

Der Manpa Tools Holes Cutter ist ein Fräsaufsatz für den Winkelschleifer, mit dem du sehr gut und schnell aushöhlen kannst. Dank der optionalen Verlängerung kannst du damit sogar sehr gut Baumstämme aushöhlen. Wir haben den Manpa Tools Holes Cutter getestet und zeigen dir in diesem Werkzeugtest, wie du mit dem Holes Cutter arbeiten kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werbung

Manpa Tools Holes Cutter kurz erklärt

Der Manpa Tools Holes Cutter lässt sich ebenfalls am Winkelschleifer montieren, wie der Multi Cutter, den wir schon an anderer Stelle vorgestellt haben.

Jedoch lässt sich mit dem Holes Cutter ganz anders arbeiten. Während der Multi Cutter eher zum Fräsen von länglichen Nuten oder längliche Schalen geeignet ist, kannst du mit dem Holes Cutter sehr schnell in die Tiefe fräsen.

So kannst du zum Beispiel Baumstämme aushöhlen, Tröge und Nisthöhlen fräsen oder einfach schnell viel Material in der Tiefe abnehmen. 

Werbung

Den Manpa Tools Holes Cutter gibt es in drei Größen

Manpa Tools bietet die Holes Cutters in drei Größen an – in 2“ (50 mm), 3“( 76 mm) und 4“ (100 mm).

Dabei haben die Manpa Tools Holes Cutter alle eine M10 Aufnahme. Aber im es ist Lieferumfang immer ein Adapter von M10 auf M14 enthalten, sodass sich die Lochfräser auf alle herkömmlichen europäischen Winkelschleifern montieren lassen.

Jedoch brauchen die Winkelschleifer auch genügend Power. Für den kleinsten Holes Cutters reicht noch ein Winkelschleifer mit 800 bis 1000 Watt, für den mittleren solltest du dann schon mindestens 1300 Watt haben und der 4“ Lochfräser lässt sich nur noch mit einem großen Winkelschleifer für 230 mm Scheiben betreiben.

Werbung

Arbeiten mit dem Manpa Tools Holes Cutter

Im Großen und Ganzen kannst du mit dem Holes Cutter ähnlich arbeiten, wie mit anderen Frässaufsätzen, die in die Tiefe arbeiten, wie zum Beispiel den Arbortech Turbo Shaft.

Das richtige Eintauchen ist wichtig

Beim Eintauchen in das Material musst du beim Holes Cutter darauf achten, dass sich die Schneiden in das Material hinein bewegen, sonst fängt er zum Hüpfen an. Im Video demonstrieren wir das sehr anschaulich,

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bist du dann aber im Material tief genung drin, kannst du ihn frei bewegen. Jedoch bleibt, wenn du in die Tiefe arbeitest immer ein Stück des Materials im inneren des Fräskopfes stehen. Das kannst du aber leicht abtragen, indem du den Holes Cutter immer leicht versetzt neu ansetzt.

Was auch wichtig ist, dass du immer wieder mal die Holzreste entfernst, die sich im inneren des Fräskopfes absetzen.

Arbeiten mit Verlängerung am Holes Cutters

Wie am Anfang schon erwähnt gibt es auch eine Verlängerung für den Holes Cutter zu kaufen. Damit ist es dann auch möglich noch weiter in die Tiefe zu arbeiten.

Eine Verlängerung ist dabei 14 cm lang, präzise gedreht und gewuchtet. So kann der Hole Cutter gefahrlos verlängert werden. Es ist auch möglich mehrere Verlängerungen miteinander zu kombinieren.

Jedoch ist es wichtig, dass du die Verlängerung erst aufschraubst, wenn du die Tiefe erreicht hast und sie dann auch nötig ist. Also fräse niemals gleich zu Beginn mit der Verlängerung, da dort starke Hebelkräfte entstehen können.

Werbung

Schärfen der Schneiden am Manpa Tools Holes Cutter

Die Schneiden von Manpa Tools sind etwas anders aufgebaut, als die von Arbortech. Dadurch lassen sich diese Schneiden leider nicht schärfen.

Aber erstens sind die Schneiden sehr langlebig und können auch dreimal gedreht werden. Und sollten sie dennoch mal stumpf werden, dann kannst du Ersatzschneiden relativ günstig kaufen, sodass es gar nicht nötig ist die HM-Schneiden zu schärfen.

Werbung

Fazit zum Manpa Tools Holes Cutter

Wie auch schon beim Belt Sander oder auch beim Multi Cutter, ist Manpa Tools mit dem Holes Cutter wieder ein neuartiger Fräsaufsatz für den Winkelschleifer gelungen, den es so vorher noch nicht gab.

Der Holes Cutter hat sein Vorteile gerade, wenn man in die Tiefe arbeiten will, um zum Beispiel einen Baumstamm auszuhöhlen. Aber auch für Nisthöhlen, Holzbrunnen bauen oder Tröge fräsen, kann dieser Fräskopf perfekt genutzt werden. Wir von Gipfelholz sind begeistert und können eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Werbung
Werbung