Für Anfänger: Balken-Lampe aus Holzbrettern selber bauen


Eine Lampe aus Holz zu bauen, ist oft das erste Ziel vieler Bastler. In diesem Artikel wollen wir euch deshalb eine einfache Bauanleitung für eine “Balkenlampe” aus Holz zeigen. Das Ergebnis kann sich aber durchaus sehen lassen, sodass die Anleitung natürlich auch für fortgeschrittene Heimwerker geeignet ist.

Material und Werkzeug für die Lampe aus Holz

1. Abstandshalter für die Balkenlampe herstellen

Als erstes schneiden wir von einem Messingrohr 8×1 mm unsere Distanzstücke zu. Die Höhe der Rohrhülsen sollte dabei zwischen fünf und 10 mm liegen.

Wir nutzen dafür einen Ständer für den Winkelschleifer an dem wir uns einen Anschlag geklemmt haben. Diesen haben wir auf das gewünschte Maß eingestellt. So ist garantiert, dass unsere Distanzrohre alle gleich groß werden.

Zum Entgraten haben wir die Rohre auf eine Gewindestange geschoben und sie mit zwei Muttern fixiert. Anschließend lassen sich die Rohre in einem Schwung mit Schleifpapier und/oder Feile entgraten.

2. Die Holzelemente der Lampe bauen

Im zweiten Schritt sägen wir uns Quadrate aus Holz zu. Wir haben dafür eine einfache Terassendiele verwendet.

Darauf zeichnen wir die Mitte an und bohren mit der Lochsäge d=84 mm in jedes Element ein Loch.

Wie viele Element du fertigen musst, hängt davon ab, wie hoch deine Lampe werden soll.

Als Abschluss oder Deckel haben wir vier Elemente zusammen geleimt. Du kannst alternativ auch ein Stück Balken dafür nehmen.

3. Die Durchgangsbohrungen für die Gewindestangen bohren

Jetzt werden an den Ecken der Holzstücke die Bohrungen für die Gewindestangen gebohrt.

Wir haben hierfür eine einfache Vorrichtung aus Holzleisten gebaut. So konnten wir das Holzstück immer in die Ecke legen und so gewährleisten, dass die Bohrungen nahezu perfekt gleich in allen Balkenstücken sind.

Wichtig dabei ist nur, dass die Vorrichtung und der Bohrtisch während des kompletten Bohrvorgangs an der gleichen Stelle fixiert bleiben.

Wenn alle Durchgangslöcher gebohrt sind, fädelst du alle Holzelemente auf die Gewindestangen provisorisch auf. Danach kannst du den “Holzbalken” gründlich schleifen. So ist sicher, dass alle Elemente die gleiche Größe haben.

4. Die Bodenplatte für die Holzlampe bauen

Für die Bodenplatte haben wir ein Stück von einer dickeren Holzbohle genommen. Dieses haben wir ebenfalls quadratisch – jedoch etwas größer als die Lampenelemente – zugeschnitten. Für die Lampenfassung haben wir mit einer Lochsäge ein Loch mittig gebohrt. Das Loch wurde aber nur bis zur Hälfte gebohrt und der Bohrkern dann mit einem Stechbeitel entfernt. Alternativ geht das auch mit einem passenden Forstnerbohrer.
Die Fassung wird später auf ein sogenanntes Pendelrohr geschraubt. Im Lampenfuss bohren wir hierfür ein 10 mm Durchgangsloch komplett durch. Dort können wir dann das gekürzte Pendelrohr mit Fassung einkleben.

Auf der Rückseite der Bodenplatte fräsen wir einen Kabelkanal für das Anschlusskabel ein.

Verbinde hierfür einfach das Durchgangsloch im Lampenfuß mit der Außenkante.

5. Die Holz Balkenlampe montieren

Die Holzlampe ist jetzt fast fertig. Vom ersten Lampenelement überträgst du noch die Löcher auf die Bodenplatte.

Zum Schluss steckst du Abstandshalter, Holzbretter und Deckel zusammen. Vergesse aber nicht die Birne vorher einzubauen. Fertig ist die Anfänger Balkenlampe aus alten Holzbrettern.

Solltest du Fragen oder Anregungen haben kannst du uns gerne über Facebook unter Holz Design Woodstoneart oder Treibholz Kunst Bodensee kontaktieren.