Bauanleitung: DIY Treibholz Wandvase für Anfänger

Treibholz und Blumen sind eine schöne Mischung. Aber warum eine Vase immer auf einen Tisch stellen? Genauso erzielt diese “Natürliche Symbiose” an der Wand eine beeindruckende Wirkung.

Wie du als Anfänger oder auch als Fortgeschrittener eine Treibholz-Wanddeko selber bauen kannst, will ich dir heute in meiner Bastelanleitung zeigen.

Schwemmholz Vase
Treibholz Wandvase

So baust du dir schnell eine Treibholz Wandvase

Für die Treibholzvase ist weder viel Material, noch viel Werkzeug nötig. Durch klicken auf die Listenpunkte wirst du sofort zum benötigten Produkt weitergeleitet. Das erspart dir hoffentlich langes Suchen.

Das brauchst du an Material und Werkzeug für die Schwemmholzvase

Schritt für Schritt zur einzigartigen Wanddeko

Die Wandvase kannst du mit wenigen und einfachen Arbeitsschritten herstellen. Dadurch ist sie auch für Neulinge in der Treibholzkunst gut geeignet.

1. Das Loch für das Reagenzglas bohren

Als erstes bohrst du das Loch für das Reagenzglas. Am Besten eignen sich dafür Flachfräser mit einer Gewindespitze – sogenannte Selfcut Bohrer. Diese ziehen sich ins Holz von selber rein und sorgen für eine saubere und gerade Bohrung.
 
Der Durchmesser der Bohrung soll dabei mindestens 1 mm größer als der Durchmesser des Reagenzglas sein.

Setze den Bohrer dafür erst senkrecht auf das Treibholz an. Neige erst dann den Bohrer in den passenden Winkel, wenn er schon ca. 1 mm im Holz steckt. So bekommst du kinderleicht die schräge Bohrung hin.
 
Mit Hilfe eines Schraubstocks oder eines Spannbocks (Test: Batavia Spannbock) kannst du das Holzstück sicher spannen.
Treibholz Loch
Fertige Bohrung im Treibholz
Treibholz bohren
Selfcut Flachfräser im Einsatz

2. Das Treibholz schleifen

Treibholz schleifen
Im nächsten Schritt schleifst du das Stück Treibholz. Achte darauf, dass alle Holzsplitter und Unebenheiten mit dem Schleifschwamm entfernt werden.
 
Damit die Wanddeko später gut an der Wand anliegt, musst du darauf achten, dass du auf der Rückseite eine gerade Fläche bekommst. Dies kannst du mit Sägen, Raspeln und Schleifen erreichen. Oder du verwendest gleich ein Stück Holz, das diese Eigenschaften hat.
 
Beginne beim Schleifen ruhig mit einer groben Körnung von K80 und schleife bis ca. K240.

Im gleichen Arbeitsschritt kannst du gleich die Bohrung inklusive deren Ränder schleifen.

3. Das Schwemmholz reinigen

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, in dem es an das Finish des Holzes geht.
 
Ich reibe das Holz dafür immer mit Spiritus ab. Dies hat nämlich drei Vorteile.
 
  1. Das Holz wird vom Schmutz und Staub befreit
  2. Der Alkohol tötet alle Pilze ab
  3. Die flachgedrückten Fasern stellen sich auf
Wenn der Spiritus trocken ist, wirst du feststellen, dass das Holz wieder rau ist. Das hat damit zutun, dass du beim ersten Schleifvorgang viele Holzfasern nur platt gedrückt hast. Durch die Feuchtigkeit haben sich diese jetzt aufgestellt.

Schleifst du nun mit einem feinen Schleifpapier nochmals über das Holz, bekommst du eine perfekte Oberfläche. Diese kannst du dann gleich mit Bienenwachs versiegeln.
Treibholz reinigen
Spiritus kommt zum Einsatz

4. Wandaufhänger montieren

Wandaufhänger montieren
Jetzt ist die Wandvase auch schon fast fertig. Im letzten Arbeitsschritt wird noch der Wandaufhänger auf der Rückseite montiert.
 
Lege hierfür den Aufhänger auf das Holz und bohre das Schraubenloch mit einem kleinen Bohrer vor. Danach kannst du den Haken fest anziehen – ohne das das Holz reißen wird.
 
Wenn bei dir der Haken auch so dicht aufliegt, wie auf dem Bild rechts, dann musst du noch eine Bohrung für den Schraubenkopf anbringen. Ansonsten wird die Wanddeko nicht komplett an der Wand anliegen.

Die Wandvase passend zu den Jahreszeiten dekorieren

Die Treibholzvase ist nun fertig. Prüfe nochmals, ob sich das Reagenzglas problemlos in das Loch ein- und ausführen lässt. Und vergrößere gegebenenfalls noch die Bohrung.

Sollte alles passen, kannst du die Vase an die Wand montieren und passend zur Jahreszeit dekorieren.

Treibholz Wanddeko
Treibholz Vase